Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Meldungen-Übersicht

Aktuelles

31. März 2021

Große Freude über die wiederaufgetauchten Teile der Nikolaus-Groß-Gedenkstele

Am 12. August 1944 wurde Nikolaus Groß in Zusammenhang mit dem Attentat vom 20. Juli verhaftet, obwohl er nicht daran beteiligt war. Am 15. Januar 1945 verurteilte ihn der Volksgerichtshof zum Tode.

Ihm sei ein Stein vom Herzen gefallen, so der Bundespräses der KAB Stefan-B. Eirich, als er gestern vom Wiederauftauchen der gestohlenen Teile der Nikolaus-Groß-Gedenkstele in der Hattinger Kirche erfahren habe. Eirich ist sich sicher, dass durch...Mehr erfahren

22. März 2021

Bestürzung über die Beschädigung des Nikolaus-Groß-Mahnmals

Die Nikolaus-Groß-Gedenkstätte mit Mahnmal im St-Mauritius-Dom in Hattingen-Niederwenigern ist immer wieder Ziel von Frauen und Männern aus der KAB. Foto: Rabbe

„Für viele Frauen und Männer in der KAB Deutschlands hat die Schändung des Nikolaus-Groß-Denkmals im St. Mauritius-Dom in Niederwenigern große Bestürzung ausgelöst“, erklärt Bundespräses Stefan Eirich. Mehr erfahren

19. März 2021

KAB beschließt Forderung nach höherer Lohnuntergrenze

Die KAB steht für faire Löhne und eine armutsfeste Lohnuntergrenze. Foto:Blöcher
Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will den derzeitigen Mindestlohn von 9,50 Euro brutto kräftig erhöhen auf mindestens 12 Euro. Foto. Rabbe

Die Delegierten des Bundesausschusses der KAB Deutschlands fordern die Anhebung der gesetzlichen Lohnuntergrenze auf 14,09 Euro brutto pro Stunde.Mehr erfahren

18. März 2021

Eirich: Jetzt Konsequenzen aus Missbrauchsgutachten ziehen

Gutachter Prof. Björn Gercke übergibt das Gutachten an Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Foto: Screeshot PK

Als einen wichtigen, weil allerersten Schritt, hat die KAB Deutschlands die heutige Veröffentlichung des Missbrauchs-Gutachten des Erzbistums Köln gewertet. Dass dieser mehr als überfällig war, stehe außer Zweifel, denn längst hätten Ross und Reiter...Mehr erfahren

18. März 2021

Josefstag: Arbeitnehmer dürfen nicht die Last der Pandemie tragen

Papst Franziskus hat das Jahr 2021 zum Jahr des Heiligen Josefs ausgerufen. Er ist der Patron der Arbeiter und Handwerker.
Bundespräses Stefan Eirich fordert Politik und Wirtschaft auf, die Lasten der Pandemie nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abzuwälzen.

„Es ist ein Skandal, wenn Unternehmen die Corona-Pandemie zu massivem Stellenabbau und Entlassungen nutzen“, erklärt Bundespräses Stefan Eirich. Aus Anlass des morgigen traditionellen Josefstag, dem Patron der Arbeiter und Handwerker, erinnert die...Mehr erfahren

Anzeige der Nachrichten 1 bis 5 von insgesamt 69

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: 0221/7722 - 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

KAB - Tritt ein!