Newsletter anmelden

Aktuelles Archiv

11. August 2016

Weltsozialforum: Mit Robin-Hood-Steuer gegen Armut

Erstmals seit der Gründung des Weltsozialforums im Jahre 2001 findet das WSF in einem westlichen Industriestaat statt.
In Montreal forderten die WSF-Teilnehmer eine sogenannte Robin-Hood-Steuer auf alle Finanztransaktionen, um Armut, Hunger und soziale Ungerechtigkeit zu bekämpfen.

Die KAB unterstützt die Forderung des Weltsozialforums, eine "Robin-Hood-Steuer" einzuführen. Die Einführung einer Transaktionssteuer auf Finanzgeschäfte wäre zum einen ein wirksames Mittel gegen Hunger und Armut und zum anderen ein regulativ auf...weiterlesen

04. August 2016

KAB-Bayern: Ein großer Erfolg für ein CETA-Volksbegehren

Am Ende könnte ein Volksentscheid zum Freihandelsabkommen CETA in Bayern und auch in Nordrhein-Westaflen stehen. Foto: Elias Fries
Die Ankündigung zum Volksbegehren stieß bereits in München auf eine breite Beteiligung. In der Mitte Augsburgs KAB-Diözesanvorsitzende Erna-Kathrein Groll.
Ein erster Schritt wurde geschafft. In kürzester Zeit fand "Stop CETA!" große Unterstützung. Fotos:CETA-Volksbegehren Bayern

In kürzester Zeit haben in Bayern sich über 50.000 Menschen mit ihrer Unterschrift für ein Volksbegehren zum kanadisch-europäischen Freihandelsabkommen CETA ausgesprochen. Für den Erfolg dieser direkten Bürgerbeteiligung ist besonders die KAB Bayern...weiterlesen

03. August 2016

EBCA: ACO trauert um Terroropfer Jacques Hamel

Europaweit trauern katholische Arbeitnehmer*innen um ACO-Mitgliede Abbé Jacques Hamel, der während eines Gottesdienstes am 26. Juli einem Terroranschlag in St Ètienne de Rouvray zum Opfer fiel.

Die Europäische Bewegung Christlicher Arbeitnehmer (EBCA) und die französische ACO trauern um ihren ermordeten Mitstreiter Abbé Jacques Hamel. "Trotz unserer Trauer über den Terroranschlag auf unser ACO-Mitglied Hamel dürfen wir uns nicht von Hass...weiterlesen

29. Juli 2016

KAB macht in Köln für Demo gegen CETA und TTIP mobil

In Köln machte die KAB gemeinsam mit dem NRW-Bündnis gegen CETA und TTIP vor dem Kölner Dom auf die Demonstration am 17. September aufmerksam.
Ein breitres Bündnis nicht nur in Köln fordert einen gerechten Welthandel im Sinne Papst Franziskus.
Auch medial wurde die Ankündigung in der Domstadt wahrgenommen. Fotos: Elias Fries

Dem Versuch, durch die Freihandelsabkommen CETA und TTIP die Sozial- und Arbeitnehmerrechte auszuhöhlen, werden wir uns massiv zur Wehr setzen", erklärte Ralf Welter, Aachener KAB-Diözesanvorstandsmitglied und TTIP-Beauftragter der KAB Deutschlands,...weiterlesen

13. Juli 2016

Medaille der Werte für das Mainzer KAB-Mitglied Kron

Bundespräses Johannes Stein und Europa-Büro-Chef Wilfried Wienen (beide rechts) gratulierten Heribert Kron und seiner Frau zur "Medaille der Werte".

Heribert Kron, ehemaliger KAB-Diözesansekretär im Bistum Mainz, wird für seine besonderen Verdienste in der Partnerschaftsarbeit zwischen dem Weltnotwerk der KAB Deutschlands und der MTC Brasilien sowie für sein Engagement in der internationalen...weiterlesen