Newsletter anmelden

Aktuelles Archiv

07. Juni 2016

Politischer Druck zahlt sich für Alleinerziehende aus

Alleinerziehende, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, müssen nach den Protesten keine Leistungseinbußen befürchten.
Annette Seier, familienpolitische Sprecherin der KAB, begrüßt die Wende im Bundessozialministerium. Fotos: Rabbe/ Könzgen-Haus

Alleinerziehende Mütter, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, sollen weiterhin nicht schlechter gestellt werden, wenn ihr Kind am Wochenende beim anderen Elternteil weilt. Entsprechende Pläne der Bundesregierung stoppte Bundessozialministerin Andrea...weiterlesen

06. Juni 2016

Start für Diskussion zum Grundeinkommen

Symbolisch schütteten die Schweizer Grundeinkommens-Initiative Goldmünzen auf die Straße, um für ihre Volksbegehren zu werben.
Matthias Blöcher sieht in der Schweizer Abstimmung eine Chance das Thema europaweit intensiv zu diskutieren.

Als einen hoffnungsvollen Auftakt zu einer europaweiten Auseinandersetzung mit dem Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" wertet die KAB Deutschlands das Ergebnis der Volksabstimmung im Nachbarland Schweiz.weiterlesen

05. Juni 2016

Mindestlohn: Stufenweise 12,50 Euro einführen

Die KAB Deutschlands warnt die Mindestlohn-Kommission die beschlossenen Tariferhöhungen nicht einzubeziehen. "Es ist besonders jenen Menschen, die auf den niedrigen Mindestlohn angewiesen sind, nicht zu vermitteln, warum ausgehandelte und wirksame...weiterlesen

02. Juni 2016

KAB gratuliert IG Metall zum 125-jährigen Jubiläum

Jüngster Erfolg für Arbeitnehmer ist die Eindämmung des  Missbrauchs bei der Leiharbeit und Werkverträgen, für die IG Metall und KAB sich eingesetzt haben.

"Den Arbeitnehmerbewegungen, Gewerkschaften und besonders der Industriegewerkschaft Metall kommen bei den gesellschaftlichen Veränderungen durch Arbeit 4.0 und Industrie 4.0 eine besondere Rolle zu", erklärte Bundesvorsitzender Andreas...weiterlesen

31. Mai 2016

Seier: Keine Leistungskürzung bei Alleinerziehenden

Neuregelung des Bundes sehen bei Alleinerziehenden Leistungskürzungen vor.

Die Neuregelung der Kosten für die Besuchstage von Kindern bei getrennt lebenden Eltern ist eine drastische Leistungskürzung bei Alleinerziehenden.weiterlesen