Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Meldungen-Übersicht

Aktuelles

04. Mai 2020

KAB: Mindestlohnerhöhung in der Pflege bis 1. April 2022 ist ein Witz

Hundertzwanzig Cent bis zum 1. April 2022 sind ein Witz.
Pflegekräfte und Pflegehilfskräfte haben einen gerechten Mindestlohn verdient, meint KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann. Foto: Rabbe

Als einen Witz bezeichnet die KAB Deutschlands die jetzige Mindestlohnerhöhung in der Pflege. „Mit hundertzwanzig Cent brutto mehr pro Stunde werden hier Pflegehilfskräfte abgespeist“, erklärt Andreas Luttmer-Bensmann, Bundesvorsitzender der KAB...Mehr erfahren

04. Mai 2020

Soforthilfe für arme Menschen: 100 Euro mehr

Spitzenvertreter*innen des Deutschen Gewerkschaftsbundes und bundesweiter Verbände und Organisationen fordern Soforthilfe für arme MenschenMehr erfahren

30. April 2020

KAB-Aufruf zum Tag der Arbeit: Jetzt Care-Arbeit aufwerten!

Krankenhausschließungen, Personalabbau im Gesundheitswesen und eine katastrophale Sparpolitik im Pflege- und Gesundheitsbereich in der Vergangenheit haben die Corona-Pandemie zu einem Wettlauf mit dem Tod gemacht, denn überlastete Pfleger*innen in...Mehr erfahren

24. April 2020

KAB: Deutschland verliert einen überzeugten Sozialpolitiker

Deutschland verliert einen engagierten Sozialpolitiker.
"Mittendrin und trotzdem draußen!" Die ehemalige KAB-Bundessekretärin Renate Müller übergab 1997 dem damaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Dr. Norbert Blüm in Bonn Unterschriften zur Sozialversicherungspflicht bei Geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen. Fotos: Rabbe

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung trauert um den Sozialpolitiker Blüm. „Mit dem Tod von Norbert Blüm verlieren wir eine wichtige Stimme im Kampf für soziale Gerechtigkeit in Deutschland und weltweit“, erklärte Bundesvorsitzender Andreas...Mehr erfahren

23. April 2020

KAB-Bundespräses: Keine Paketzustellungen am Sonntag

Schon jetzt arbeiten Paket- und Postzusteller am körperlichen Limit. Und das zu schlechten Konditionen. Foto: Rabbe

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung begrüßt das Verbot von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), an Sonntagen Paket zuzustellen. In München hatte die Deutsche Post DHL Group wegen des hohen Paketaufkommens, am vergangenen Sonntag Pakete...Mehr erfahren

Anzeige der Nachrichten 41 bis 45 von insgesamt 70

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: 0221/7722 - 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

KAB - Tritt ein!