Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Nordtour

Der Zeitplan für die Nord-Etappe....

....wird laufend aktualisiert

  • 09:15    Treffen aller Rad`ler und gemeinsamer Start
                 Treffpunkt: Altes Rathaus Lingen - Reisesegen

  • 10:00    1. thematischer Stopp /Energiewende und Ausstieg aus
    der Atomenergie 2022 - Auswirkungen auf die Mitarbeiterschaft – die Region – auf die Gesellschaft

  • 11:15    Weiterfahrt nach Listrup

  • 12:00    2. thematischer Stopp - Führung durch die Kirche St. Marien                          Listrup mit modernem Kreuzweg

  • 12:30    Mittagspause mit Imbiss

  • 13:15    Weiterfahrt nach Rheine

  • 14:30    Kaffee- / Kuchenpause

  • 15:00    3. thematische Stopp -Digitalisierung im Gesundheitswese                             Gespräch mit MAV-Vertretern / GL der Mathias-Stiftung

  • 16:15    Weiterfahrt zum Pfarrheim St. Ludgerus Rheine

  • 17:00    Pressekonferenz

  • 17:30    Begegnung – Austausch – Essen – Trinken 

  • 19:00    Transfer nach Haltern

  •  Übernachtung in Haltern
  • 8:00    Frühstück im Gottfried-KönzgenHaus mit dem Team Könzgen und mit Leuten aus dem Asylarbeitskreis Haltern. Vorstellung des „Modulbaukasten -  "Seminare mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit“ sowie mit Geflüchteten, die aktiv bei den Seminaren dabei sind. 

  • 9:30    Abfahrt Richtung Dorsten-Wulfen zur "Dorstener Arbeit" in Begleitung von Rickschas, die dort hergestellt werden.

  • 11.00    Ankunft "Dorstener Arbeit" in Anwesenheit des Dorstener Bürgermeisters Tobias Stockhoff

  • 11.00 - 13:00 Betriebsbesuch und Begegnung "Dorstener Arbeit"

  • 13:15    Transfer nach Duisburg

  • 14:15    Radtour Duisburg nach Krefeld

  • 16.30 bis 18.00 Gespräch mit IHK Mittlerer Niederrhein

  • 19.30 bis 21.00 Treffen mit KAB-Gruppe im Gästehaus des Klosters Mariae Heimsuchung

  • ab 21.00 Offene Fragerunde

  • Übernachtung im Kloster
  • 8:00 Frühstück im Gästehaus des Klosters Mariae Heimsuchung -anschließend Radtour zur Fahrzeuginstandhaltung GmbH der DB in KR-Oppum

  • 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr Kurze Führung sowie anschließendes Gespräch mit dem Betriebsrat der Fahrzeuginstandhaltung GmbH / Werk Krefeld der Deutschen Bahn (DB) in Krefeld – Oppum - Mittagessen in der dortigen Kantine

  • ca 13:00 DB Transfer nach Aachen-Schanz und Tour mit dem Fahrrad durch den Campus West

  • 16.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr Besichtigung und Gespräch mit e.GO Mobile AG (Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen) Moderation: Heinz Backes (KAB Diözesanvorsitzender Aachen)

  • Danach gemeinsames Radln zum Nell-Breuning-Haus (Übernachtungsquartier) nach Herzogenrath. Ankunft ca. 19.00 Uhr. / Abendessen im Nell-Breuning-Haus.

  • 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr Gespräch mit KAB Verantwortlichen / Bündnispartnern zur Digitalisierung. Zu Beginn 10-minütiges Impulsreferat von Dr. Norbert Wichard (Bistum Aachen angefragt). Moderation: Bernadette Fischer (KAB Sekretärin Zentrum Aachen)

  • ab 21.00 Uhr Offene Fragerunde 

  • Übernachtung im Nell-Breuning Haus
  • 8:30 Radtour Herzogenrath - DB Aachen Rothe Erde

  • DB Transfer Aachen - Köln/Königsdorf

  • 11.00 Start Radtour Königsdorf

  • 12.30 Ankunft KVB Leitzentrale, Scheidtweilerstrasse 38 in Köln

  • 13.00 Betriebsbesuch KVB Leitzzentrale

  • 15.30 Rad-Demonstration Scheidweilerstrasse - Neusser Platz im Agnesviertel

  • 16:00 Ankunft Neusser Platz - Fototermin/Begrüßung Lokalpolitiker (angefragt) - anschließend Andacht in der Agneskirche - Krypta Nikolaus Groß

  • 17.00 Abschluss im Kettelerhaus der KAB bei Grill und Getränken:

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren