KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

KABonline Videos

Sie suchen ein Video, das Sie sich noch einmal anschauen wollen?

KAB Bundesverbandstage, Allianz für den freien Sonntag oder unsere Interviews, wir haben einiges dokumentiert. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie zu, es gibt einiges zu sehen.

Beachten Sie auch weiter unten die Linkliste zu weiteren Video-Themenbereichen

Die Interviews in alphabetischer Reihenfolge

  1. Peter Bofinger, Wirtschaftsweise
  2. Annelie Buntenbach, DGB-Vorstand
  3. Christoph Butterwegge, Armutsforscher
  4. Christoph Butterwegge, Armutsforscher
  5. Pia Eberhardt, TTIP-Kritikerin
  6. Christoph Felber, Gemeinwohl-Ökonom
  7. Andreas Fisahn, Attac
  8. Friedhelm Hengsbach, Sozialethiker
  9. Friedhelm Hengsbach, Sozialethiker
  10. Tanja Gaudian, EWS Schönau
  11. Sven Giegold, Europapolitiker
  12. Sven Giegold, Europapolitiker
  13. Rudolf Hickel, Wirtschaftswissenschaftler
  14. Stephan Jentgens, Adveniat
  15. Wolfgang Kessler, Publik Forum
  16. Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitspolitiker
  17. Jo Leinen, Europapolitiker
  18. Reinhald Kardinal Marx, Vorsitzender EKD
  19. Radoslaw Mleczko, polnischer Arbeitsminister
  20. Renate Müller, Sprecherin Arbeiterpastoral Aachen
  21. Nico Paech, Ökonom und Wachstumskritiker
  22. Horst Roos, KAB-Liedermacher
  23. Hartmut Rosa, Beschleunigungstheoretiker
  24. Michael Schäfers, KAB-Grundsatzreferat
  25. Ulrich Schneider, Die Paritätische
  26. Martin Schulz, ehemaliger EU-Parlamentspräsident
  27. Reinhold Thiede, Rentenversicherung BUND
  28. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor der UN
  29. Wilfried Wienen, KAB-Europaexperte
  30. Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof Köln

Der "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger

Stoppt die Billig-Jobs!

Peter Bofinger spricht im Interview mit KAB-Online über prekäre Arbeit, seine Forderung nach Beseitigung der 400-Euro Jobs und die Problematik der Niedriglohnarbeit.

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach

Mindestlohn muss kommen

Über 400.00 Menschen haben sich am Tag der Arbeit an über 420 Veranstaltungen und Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes beteiligt. "Dies ist eine deutliche Aufforderung an die schwarz-gelbe Regierungskoalition, endlich den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro in der Stunde einzuführen", so Annelie Buntenbach, DGB Vorstandsmitglied auf der Kundgebung in Köln. KAB Online interviewte sie am Rande der Veranstaltung

Professor Dr. Christoph Butterwegge, Armutsforscher

Reichtum muss besser verteilt werden

Christoph Butterwegge spricht im Interview über die Pläne der Koalition zur Rentenreform, über die ungleiche Vermögensverteilung in Deutschland und die Ursachen der Altersarmut und seine Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten.

Christoph Butterwegge, Armutsforscher

Gefahr der Altersarmut ist immanent

Der Armutsforscher Butterwegge zu Fragen rund um die Alterssicherung, insbesondere im Hinblick auf Altersarmut.

Stephan Jentgens, Geschäftsführer Adveniat

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."

"Arbeit. Macht. Sinn.", so lautet der Krefelder Beschluss der KAB Deutschlands, Wegweiser für die inhaltlichen Arbeit des Sozialverbandes in den nächsten 4 Jahren. Der dort formulierte Ruf nach "Globalisierung der Solidarität" wird jetzt mit Leben gefüllt. Im Zentrum steht dabei die Zusammenarbeit von KAB und dem Weltnotwerk mit Adveniat. Passend dazu das Motto der diesjährigen Weihnachts-Aktion des Lateinamerika-Hilfswerkes: "Faire Arbeit. Würde. Helfen."

Tanja Gaudian, Pressesprecherin der EWS Schönau

Wir können viel nachhaltiger leben

Tanja Gaudian über die Motivation zur Gründung der Elektrizitätswerke Schönau, über Schwierigkeiten und Erfolge in der Genossenschaftsarbeit

Der Sozialethiker Friedhelm Hengsbach

Aufbruch in der Kirche
Die Skandale in der Kirche führen zwangsläufig zur Strukturfrage der Kirche. Am Rande des Ökumenischen Kirchentages 2010 in München fordert der Sozialethiker Friedhelm Hengsbach gegenüber KAB-Online einen Aufbruch, um die Spaltung innerhalb der Kirche zu überwinden

Pia Eberhardt, Anti-Lobby-Organisation Corporate Europe Observatory (CEO)

TTIP&CETA muss verhindert werden

Die Politikwissenschaftlerin hat für eine umfassende Studie („Profiting from Injustice“) Hunderte Gerichtsprozesse analysiert, die auf Investitionsschutzabkommen beruhen. Solche internationalen Vereinbarungen geben Firmen das Recht, Staaten zu verklagen, wenn sie ihre Investitionen oder Gewinne bedroht sehen, weil die Parlamente neue Gesetze verabschiedet haben. In dem Interview mit KABonline spricht sie über die Gefahren, Risiken und Auswirkungen der Freihandelsabkommen TTIP&CETA.

Professor Friedhelm Hengsbach SJ, Sozialethiker

Weltklimagipfel 2015

Der Jesuit und Sozialethiker über den Zusammenhang von Armut und Klimawandel im Vorfeld der UN-Klimakonferenz im Dezember 2015 in Paris.
 

Christian Felber, "Gemeinwohl-Ökonom"

Ethischer Freihandel ist unabdingbar

Christian Felber, Vordenker der Gemeinwohl-Ökonomie, spricht über eine "Wirtschaft, die tötet" und die Voraussetzungen und Bedingungen für einen ethischen Freihandel.

Professor Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen

Umweltprobleme sind massiv soziale Probleme

Klaus Töpfer zu den Folgen des Klimawandels und die Konsequenzen für Politik und Wirtschaft.

Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur von Publik Forum

Ein Paradigmenwechsel ist notwendig

In der Veranstaltung "Nachhaltig Leben und Arbeiten" in der Karl-Rahner Akademie in Köln im Oktober 2010.

Professor Rudolf Hickel, Wirtsschaftswissenschaftler

Stoppt die Sparpolitik in Europa!

Der Bremer Wirtschaftswissenschaftler, Professor Rudolf Hickel, zur Eurokrise, den ökonomischen und sozialen Auswirkungen und zu Maßnahmen der Bekämpfung.

Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte über die Bürgerversicherung

Das Interview fand am Rande des Diözesantages des KAB Diözesanverbandes Köln statt. Dort wurde der  Leitantrag mit dem Thema "Solidarisch und gerecht - Eine Bürgerversicherung für Alle" beschlossen. Das Interview führte Matthias Rabbe, KAB Impuls.

Der KAB-Liedermacher Horst Roos

Jede Bewegung braucht Lieder

Am Rande der KAB Innovationsmesse in Marl am 14. Mai 2011 unterhielt sich KAB-Online mit Horst Roos über seine Lieder und deren Bedeutung für die Arbeitnehmerbewegung.

Nico Paech,Ökonom und Wachstumskritiker

Abschied vom Überfluss

KAB online interviewte den Ökonomen und Wachstumskritiker Nico Paech im Rahmen der Südbadener Sozialtage. Er erläutert sein Modell der ""Postwachstumsökonomie" und mahnt die gemeinsame Verantwortung an für eine lebenswerte Zukunft

Andreas Fisahn, Professor für öffentliches Recht und im Attac-Beirat

Kein TTIP&CETA!

Der Professor für öffentliches Recht an der Universität Bielefeld und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von attac spricht über die Gefahren, Risiken und Auswirkungen der Freihandelsabkommen TTIP&CETA.

Professor Dr. Hartmut Rosa, "Beschleunigungstheoretiker"

Die Beschleunigungsgesellschaft

Anfang Juni 2015 traf sich die Interest Group "Work-Life Balance" der Europäischen Sonntagsallianz zu ihrem zweiten Treffen im EU-Parlament in Brüssel. Gastredner war deutsche Professor Dr. Hartmut Rosa von der Universität Jena. Sein Thema: Die Beschleunigungsgesellschaft - Qualität gegen Quantität: für eine bessere Ausgewogenheit zwischen Arbeit und Leben

Sven Giegold auf dem ÖKT in München

Europa vor dem Abgrund?

Auf dem 2. Ökonomischen Kirchentag beantwortet Sven Giegold, Mitglied des Europaparlaments für Die Grünen und Mitbegründer von ATTAC Fragen zu der derzeitigen Finanzkrise.

Sven Giegold, Europapolitiker der Grünen/Bündnis 90

Genossenschaften haben essentielle Bedeutung

Über seinen Bericht vor dem EU-Parlament in Straßburg am 12. März 2012 zum Statut der Genossenschaften.
 

Radoslaw Mleczko, polnischer Arbeitsminister

Armut und Arbeitslosigkeit bekämpfen

Am Rande der Konferenz "Europa 2020: Armutsbekämpfung und soziale Ausgrenzung von ArbeitnehmerInnen" vom 20. bis 22. April in Warschau (Bericht folgt), veranstaltet vom Europäischen Zentrum für Arbeitnehmerfragen (EZA) in Zusammenarbeit mit der polnischen Gewerkschaft "Solidarnosc", interviewte KAB Online den stellvertretenden polnischen Arbeitsminister Radoslaw Mleczko zu den Maßnahmen seiner Regierung bei der Bekämpfung dieser Problematik.

Dr. Michael Schäfers, KAB Grundsatzreferat und Achim Vanselow, DGB

FLEXIBEL UND VERNETZT: Wie verändert sich die Arbeitswelt?

Die Arbeitswelt ist im Wandel: weg von starren Wochenarbeitszeiten hin zu zeitlich und örtlich flexiblen Arbeitsmodellen. Beruf- und Privatleben soll dadurch besser miteinander vereinbar sein und die Arbeitszeit selber bestimmbar.

Renate Müller, Sprecherin der Kommission "Kirche und Arbeiterschaft"

Auch die Kirche profitiert von unserer Arbeit

Renate Müller, Sprecherin der Kommission "Kirche und Arbeiterschaft" im Bistum Aachen. Thema des Interviews ist das Projekt "Theologie und Pastoral der Arbeit"

Dr. Reinhold Tiede, Deutsche Rentenversicherung BUND

Altersarmut wird zum Problem

Am Rande der Fachtagung des Rentenbündnisses der katholischen Verbände zur aktuellen Rentenpolitik am 29.10.2014 in Köln interviewte KABonline Dr. Reinhold Thiede, den Leiter des Geschäftsbereiches Forschung und Entwicklung von der Deutschen Rentenversicherung BUND. Themen sind die Flexi-Rente, Altersarmut und Mini-Jobs.

Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising und DBK-Vorsitzender

Katholikentag 2012 in Mannheim

Ein neuer Aufbruch für die Kirche?

Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer "Der Paritätische"

"Wir brauchen eine neue Finanz- und Steuerpolitik"

Über die Notwendigkeit einer neuen Politik angesichts der neuen Armut in Deutschland und der zunehmenden Zahl der Flüchtlinge.

Martin Schulz, ehemaliger Präsident des EU-Parlaments

Europa eine Wertegemeinschaft!?

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fordert im Gespräch mit KAB-Online-Redakteur Matthias Rabbe die EU-Staaten auf, die Jugendarbeitslosigkeit in Europa mit Unterstützung der EU abzubauen. Die effektive Umsetzung der Europäischen Jugendgarantie sei für ihn ein Projekt von höchster Piorität.

Jo Leinen, Europa-Parlamentarier der S&D Fraktion

Welche Zukunft hat die EU?

Im Rahmen der Kölner Europa-Gespräche, diesmal mit dem Titel "Welche Zukunft hat die EU" eine Interview mit Jo Leinen, Europa-Parlamentarier der S&D Fraktion. Veranstalter ist u.a. die KAB Deutschlands.

Der KAB Europaexperte Wilfried Wienen und der Ökonom Fabio die Masi

Europas Zukunft kann nur mit sozialer Gerechtigkeit gelingen

Am Rande der KAB Veranstaltung zu den Europawahlen 2014 im Rahmen der Kölner Europagespräche Anfang Mai im Domforum Interviews über das Freihandelsabkommen und den Ablauf der Europawahlen

Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki

Keine Abschottung gegenüber Flüchtlingen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren