KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung

Welcher Personenkreis ist im Rahmen der Haftpflichtversicherung versichert?

* Alle natürlichen Personen (Mitglieder, haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiter etc.), unabhängig von einer Mitgliedschaft, in Ausübung einer Tätigkeit für den Versicherungsnehmer bzw. für die mitversicherten Untergliederungen und Einrichtungen. 

* Nicht mitversichert sind freiberuflich Tätige bzw. Honorarkräfte, die berufsmäßig tätig werden. 

Welche Aktivitäten/Tätigkeiten sind mitversichert? 

* Alle Aktivitäten im Rahmen der Verbandsarbeit (nach Grundsatzprogramm bzw. Satzung). 

* Die Durchführung von verbandsbezogenen Veranstaltungen wie z. B. Vorstands- und Ausschusssitzungen (Gremiensitzungen), Fachtagungen, Verbandstage, Kongresse, Kampagnen, genehmigte Demonstrationen, Fach- und Bildungsseminare, religiöse Veranstaltungen wie Wallfahrten oder Prozessionen, Aktionen wie Sammlungen und dergleichen, Theatergruppen und Benefizveranstaltungen. 

* Die Durchführung von Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit wie z. B. Infostände, Seminarangebote, Kurse oder Teilnahme an eigenen und fremden Veranstaltungen als Mitveranstalter. 

Wie hoch sind die Deckungssummen der Haftpflichtversicherung? 

Die Deckungssummen je Schadenereignis betragen: 

3.000.000 EUR pauschal für Personen- und/oder Sachschäden 

75.000 EUR für Vermögensschäden 

Welche besonderen Vereinbarungen bietet die Haftpflichtversicherung ? 

* Mitversichert ist die vom Versicherungsnehmer in Erfüllung eigener Aufgaben zu übernehmende gesetzliche Haftpflicht. 

* Mit begrenzter Versicherungssumme ist mitversichert die gesetzliche Haftpflicht - wegen Schäden an gemieteten/überlassenen Sachen; - wegen Abhandenkommens von Sachen. 

Was fällt nicht unter den Versicherungsschutz der Haftpflichtversicherung? 

* Haftungen aus dem Betrieb von wirtschaftlichen oder gewerblichen Unternehmen
 

* Haftungen als Träger von Projekt-/Beschäftigungsmaßnahmen 

* Haftungen als Reiseveranstalter (§§ 651 ff BGB) 

* Schäden aus Besitz und Betrieb von Kraftfahrzeugen 

* Eigenschäden 

* Vorsätzlich verursachte Schäden; strafrechtliche Folgen

Schadensabwicklung 

Was ist zu tun im Schadenfall ?

* Schadenfälle müssen unverzüglich angezeigt werden. 

* Die Erstanmeldung von Schadenfällen erfolgt beim Versicherungsbüro Gassenhuber per Telefon, Telefax, E-Mail, oder schriftlich. 

* Von dort wird eine Schadenanzeige an die versicherte Person/Einrichtung versandt.
 

* Die ausgefüllte und unterschriebene Schadenanzeige ist zu senden an die KAB Deutschlands.
 

* Die Schadenabwicklung und Regulierung erfolgt dann direkt zwischen der versicherten Person/Einrichtung und der Versicherungskammer Bayern.

Hinweise: 

Wofür kann u. U. gesonderter Versicherungsschutz notwendig sein ? 

* Sammlungen mit eigenen/geliehenen/überlassenen Privat-Kfz (kurzfristige Kfz-Versicherung) 

* Organisation und Durchführung von Reiseveranstaltungen (Reiseveranstalter-Haftpflichtvers.) 

* Ausstellungen (Ausstellungsversicherung) Der Versicherungsschutz für diese Aktivitäten kann über das Versicherungsbüro Valentin Gassenhuber beantragt werden.

Kontakt

Bei Versicherungsleistungen und Schadensfällen: 


Versicherungsbüro Valentin Gassenhuber GmbH
Postfach 1114
82025 Grünwald
Telefon: 089 6418950
Fax: 089 64189548

oder

KAB Deutschlands e.V.
KAB Geschäftsstelle Köln
Kettelerhaus der KAB
zu Hd. Herrn Matthias Komp
Bernhard-Letterhaus-Straße 26
50670 Köln
Telefon: 0221 77222-0
Fax: 0221 7722135 

    Inter(+)aktiv

    Treten Sie mit uns in Kontakt

    mehrweniger

    Adresse

    KAB Deutschlands e. V.
    Bernhard-Letterhaus-Str. 26
    50670 Köln
    Telefon: +49 221 77 22 0
    Kontakt

    Unterstützen Sie die KAB

    Jede Spende hilft!

    Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

    Mitglied werden

    Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

    Jetzt informieren