Newsletter anmelden

"So kann es nicht weitergehen"

Das Mindestlohn-Gesetz gilt seit 2015 - zumindest auf dem Papier. In der Praxis wird es von vielen Arbeitgebern unterlaufen, beklagt Dr. Michael Schäfers, Arbeitsmarktexperte der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung im domradio.de-Interview.

domradio.de: Noch immer erhalten mehr als die Hälfte der Minijobber nicht den gesetzlichen Mindestlohn, sagt eine aktuelle Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Überrascht Sie das?

Dr. Michael Schäfers (Leiter des KAB-Grundsatzreferates und Arbeitsmarktexperte): Das überrascht uns überhaupt nicht, weil wir eine Praxis der Unterlaufung des gesetzlichen Mindestlohnes seit seiner Einführung im Jahr 2015 beobachten.

Lesen Sie das ganze Interview auf domradio.de

Buchempfehlung

Gerade erschienen!
Eine Auseinandersetzung von Michael Schäfers mit "laudato si"