KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Kooperation EWS Schönau

Mein Sonnen-Cent für die Klimagerechtigkeit

„Nachhaltig leben und arbeiten“ begleitet die Frauen und Männer der KAB Deutschlands nicht erst seit dem Würzburger Beschluss von 2011. Der Erhalt der Schöpfung Gottes ist Auftrag eines jeden Christen und einer jeden Christin. Jeder Einzelne kann gemeinsam mit der KAB seinen Teil zum Erhalt der Umwelt und zum Stopp des Klimawandels beitragen.

Dazu bietet die KAB Deutschlands gemeinsam mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) allen KAB-Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit, Strom ausschließlich aus regenerativen Energien, sprich keine Kohle, kein Atomstrom und keine Erdölverbrennung, zu beziehen.

EWS wurde gegründet von der KAB-Frau Ursula Sladek und ihrem Mann Michael. Das Genossenschaftsunternehmen hat einen Kooperationsvertrag mit der KAB Deutschlands abgeschlossen, der garantiert, dass jeder Neukunde, der von und über die KAB geworben wird, nicht nur die Energiewende mit dem Verbrauch alternativer Energien fördert, sondern auch den Ausbau regenerativer Energiequellenund Projekte der KAB, die die Reduzierung des Verbrauchs zum Ziel haben.

Interview mit Tanja Gaudian, Pressesprecherin der EW Schönau

Tanja Gaudian über die Motivation zur Gründung der Elektrizitätswerke Schönau, über Schwierigkeiten und Erfolge in der Genossenschaftsarbeit.

ZWEIFACHE FÖRDERUNG

Als EWS-Kunde unterstützen KAB-Mitglieder und KAB-Förderer zum einen mit ihrem „Sonnen-Cent“ und zum anderen mit einer Provision die Anstrengungen der KAB das Ziel „Nachhaltig leben und arbeiten!“ in der Gesellschaft umzusetzen. 

„Wer uns mit dem Wechsel zum Stromanbieter EWS unterstützt, bringt nicht nur die Energiewende voran“,so KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann, „alle, die über die KAB EWS-Kunde werden, schaffen einen Gewinn fürs Klima und für die nachhaltige Arbeit der KAB".

Sie möchten sich über die Kooperation näher informieren.
Bitte Ihre Anfrage ausfüllen.

EWS - Die Stromrebellen

Die ZDF-Reportage über die Elekrizitätswerke Schönau

Wenn Sie zur EWS wechseln möchten, bieten wir Ihnen hier unser Wechselformular mit KAB-Logo an. Das stellt sicher, dass Sie mit dem „Sonnen-Cent“ und einer Provision die Anstrengungen der KAB unterstützen, das Ziel „Nachhaltig leben und arbeiten!“ in der Gesellschaft umzusetzen.

Wechselformular für die EWS Schönau

Die Demo in Bonn

25.000 Menschen demonstrierten für Klimagerechtigkeit

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren