Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Begegnungstag 7. Oktober

Welttag für menschenwürdige Arbeit

Seit gut zehn Jahren wird der Welttag für menschenwürdige Arbeit jährlich am 7. Oktober begangen. Der internationale Gewerkschaftsbund (IGB) war dazu die treibende Kraft und rief 2008 zu einem „Internationalen Tag für Gute Arbeit“ auf, der dann zum Welttag für menschenwürdige Arbeit wurde.

Am 7. Oktober tritt seitdem die KAB, zusammen mit den Partnerbewegungen in der Weltbewegung christlicher Arbeitnehmer (WBCA) und den Gewerkschaften, öffentlich für die Herstellung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen ein. Unser Vorgehen geschieht dabei im wahrsten Sinn des Wortes im Verband! Niemand muss sich alleine hinstellen. Wir handeln und wirken als eine große Gemeinschaft von vielen engagierten Frauen und Männern.

Die Begegnung am 7. Oktober 2021 ist deshalb in zweierlei Hinsicht ein wichtiger Schritt.
− Zum einen treffen wir uns wieder, nach den lähmenden Zeiten der sozialen Einschrän-kungen und des Lockdowns. Wir sehen uns real und können direkt miteinander reden, singen, lachen.
− Zum anderen können wir zusammen Mut fassen für unser Engagement und damit der Gestaltung eines christlichen Miteinander in der Arbeitswelt. Uns trägt die fundamentale Gewissheit, dass sich zeitgleich die vielen anderen Gruppen in der KAB begegnen und uns die große verbandliche Gemeinschaft der KAB trägt.

Ein Zeichen hierfür soll der gleichzeitige Gottesdienst an vielen Orten sein. Er beginnt mit einem gemeinsamen virtuellen Start  (Live-Stream siehe unten!) durch den Bundespräses Stefan B. Eirich. Hierdurch zeigt sich auch, dass mit Corona neue Formen des Miteinander möglich geworden sind. Nutzen wir den „Tag der menschenwürdigen Arbeit“, um die Zeichen der Zeit zu sehen und im Blick auf das Evangelium zu deuten. 

Livestream am 7. Oktober ab 19.00 Uhr - hier!

Zuschaltung zum Gottesdienst mit Bundespräses Stefan-B. Eirich im Heinrich-Lübke -Haus der KAB (Günne).

Zugang zum Live-Videostream über www.kab.de/weltgebet 

Anschließend Präsentation des argentinischen  Kurzfilms „El Empleo“ (Die Arbeit).

Materalien bestellen

Die KAB Deutschlands hat ein Materialpaket aufgelegt. 
Es besteht jeweils aus:
1 Kerze, 10 Aktionshefte und 100 Postkarten

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Deutschlands
Bernhard-Letterhaus-Straße 26
50670 Köln

Telefonisch: +49 221 77 22-126
Per Fax: +49 221 77 22-135
Per e-mail: deborah.mueller@kab.de

Das Materialpaket ist grundsätzlich gratis zu beziehen.
Wir freuen uns über eine Spende (Druck- und Versandkosten)
von mindestens € 10,-; damit werden weitere Aktionen gewährleistet.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: 0221/7722 - 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

KAB - Tritt ein!