KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Bildung

Bildung

Bildung ist der Schlüssel für die Entwicklung demokratischer Gesellschaften. Durch Bildung werden die Menschen in die Lage versetzt, ihr eigenes Leben und die Gesellschaft zu gestalten. Das moderne Bildungsverständnis nimmt den lebenslangen Entwicklungsprozess eines Menschen in den Blick. Durch Bildung werden die geistigen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten eines Menschen gefördert und seine personalen und sozialen Kompetenzen erweitert. Allerdings sind die Bildungschancen sehr ungleich verteilt, sie sind in einem unverantwortlichen Maße von der familiären Herkunft, den finanziellen Möglichkeiten und dem sozialen Status abhängig.

Kommerzialisierung und Privatisierung greifen im Bereich der Bildung um sich. Bildung droht zu einer Ware zu werden, die nur von denjenigen erworben werden kann, die es sich leisten können.

Die KAB ist von ihrer Tradition und ihrem Selbstverständnis her selbst eine Bildungsbewegung. Für die KAB geht es um die Verknüpfung von befreiender Bildung und Kompetenzorientierung. Die KAB versteht Kompetenzorientierung als einen Weg befreiender Bildung, damit Menschen Fähigkeiten entwickeln können Zusammenhänge herzustellen, Orientierung und Urteilskraft zu entwickeln und um Partizipation zu ermöglichen.

Die Bildungsarbeit der KAB ist Teil eines lebenslangen Lernprozesses und wird als Beitrag zum Aufbau einer solidarischen und gerechten Gesellschaft verstanden. Folgerichtig will die Bildungsarbeit politisches Handeln initiieren und hat von daher die Lernorte und Handlungsfelder im Blick, die die spezifischen Erfahrungen der Menschen berücksichtigen.

Bildungsangebote

Das ganze Jahr über bietet die KAB Deutschlands eine große Anzahl von Bildungsveranstaltungen an. Außerdem gibt es ein vielfältiges Bildungsangebot in den verbandseigenen Häusern, die allen Interessierten offen stehen. 

Neben der Heimvolkshochschule „Heinrich Lübke“ am Möhnesee und der Familienferienstätte „Josef-Gockeln-Haus“ im Sauerland , die für die verschiedensten Zielgruppen ein differenziertes Programmangebot haben, gibt es spezielle Angebote für Jugendliche von der Jugendbildungsstätte der KAB/CAJ in Waldmünchen/ Oberpfalz.

Die Familienbildungsarbeit wird durch das „Familienpädagogische Institut“ in Haltern geleistet. Auch in der beruflichen Ausbildung macht sich die KAB stark: Im Berufsbildungswerk in Menteroda werden junge Menschen mit besonderem Förderbedarf in unterschiedlichen Bildungsmaßnahmen qualifiziert. 

Ansprechpartner

                  Wilfried Wienen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren