KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Freihandelsabkommen TTIP&CETA

"TTIP&CETA verhindern!"

In der KAB findet eine sehr breite Auseinandersetzung mit den Freihandelsabkommen CETA&TTIP statt. CETA, das bereits ausgehandelte Abkommen zwischen der EU und Kanada, soll im Laufe des Jahres 2016 ratifiziert werden. Das gilt es zu verhindern. CETA ist die „Blaupause“ für TTIP und gehört zu einer neuen Generation von Freihandelsabkommen.

"Wir wollen nicht, dass durch intransparente Verhandlungen Arbeits-, Sozial, Umwelt-, Datenschutz und Verbraucherschutzstandards gesenkt sowie öffentliche Dienstleistungen, wie die kommunale Wasserversorgung oder auch Kulturgüter dereguliert werden", mahnt Wilfired Wienen, KAB-Freihandelsexperte und Koordinator des Europabüros. "Informieren Sie sich auf diesen Seiten über unseren Kampf gegen die Freihandelsabkommen".

Ansprechpartner

                  Wilfried Wienen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren