KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Andreas Fisahn/Pia Eberhardt

Andreas Fisahn zu TTIP&CETA

Der Professor für öffentliches Recht an der Universität Bielefeld und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von attac spricht über die Gefahren, Risiken und Auswirkungen der Feuhandelsabkommen TTIP&CETA.

Eberhardt: "Druck aufbauen gegen TTIP&CETA"

Pia Eberhardt von der Anti-Lobby-Organisation Corporate Europe Observatory (CEO) mit Sitz in Brüssel.  
Die Politikwissenschaftlerin hat für eine umfassende Studie („Profiting from Injustice“) Hunderte Gerichtsprozesse analysiert, die auf Investitionsschutzabkommen beruhen. Solche internationalen Vereinbarungen geben Firmen das Recht, Staaten zu verklagen, wenn sie ihre Investitionen oder Gewinne bedroht sehen, weil die Parlamente neue Gesetze verabschiedet haben.

In einem Interview mit KABonline spricht sie über die Gefahren, Risiken und Auswirkungen der Freihandelsabkommen TTIP&CETA.

23. April - Stop-TTIP in Hannover

Unter dem Motto "Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" demonstrieren wir mit zehntausenden Menschen am Samstag, den 23. April in Hannover – unmittelbar vor dem Besuch Obamas. Startschuss der Demonstration ist um 12 Uhr am Opernplatz. Zusammen mit vielen Menschen, die unterstützend aktiv werden, wollen wir es schaffen, ein starkes und kraftvolles Signal gegen die geplanten Freihandelsabkommen zu setzen. 

Weitere Infos und den Aufruf finden Sie hier

Flyer zur Demo

 

 

 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren