KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Online Petition Kinderarmut

"Eine einheitliche Geldleistung für alle Kinder, die das Existenzminimum sichert"

Köln, 5. Dezember 2016. "Ein gutes Aufwachsen darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen", erklärt KAB Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann im Einklang zu der Online-Petition "Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut".

Im Mai 2016 wurde – u.a. initiiert von KAB, Diakonie und Nationaler Armutskonferenz –eine Kampagne mit dem Titel: „Wir wollen eine Gesellschaft, der jedes Kind gleich viel wert ist!" gestartet. (s.u.)

"Wir glauben, dass die Umsetzung dieser Forderung ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem existenzsichernden Kindergrundeinkommen ist", so Bundesvorsitzender Luttmer-Bensmann. „Wir werden aufmerksam verfolgen, welchen Stellenwert die Beseitigung von Kinderarmut in den Wahlprogrammen, einer Koalitionsvereinbarung und in Gesetzgebungsvorhaben erhält und ob konkret benannt wird, bis wann und wie Kinderarmut in Deutschland überwunden sein soll. Daher empfehlen wir allen Mitgliedern der KAB Deutschland und allen Interessierten die Unterzeichnung der Petition sowie deren Weiterleitungan Bekannte, Freundinnen und Freunde".

Die Petition kann unter dem folgenden Link von Einzelpersonen unterzeichnet werden:

Der neue Flyer zum Grundeinkommen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren