Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

CETA&TTIP Demo auf dem Katholikentag

Rede des KAB Bundesvorsitzenden Andreas Luttmer-Bensmann 

Die KAB auf dem Katholikentag

Vielfältig aber mit klaren Positionen präsentiert sich die KAB auf dem 100. Katholikentag. Das Motto „Seht, da ist der Mensch!“ hat die KAB auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen des arbeitenden Menschen umgesetzt.

Sichtbarsters Zeichen der KAB-Präsenz in Leipzig war die Demonstration am Samstag Mittag mit mehreren tausend Teilnehmern. Das Leipziger Bündnis "Vorsicht Freihandel" als Veranstalter begrüßte ausdrücklich die KAB-Teilnahme als Zeichen für die gesellschaftliche Relevanz dieses Themas.

Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann als einer der Hauptredner betonte die Bereitschaft in der gesamten KAB zum Widerstand gegen die Freihandelsabkommen und sagte mit den Worten von Papst Franziskus, "eine Wirtschaft die tötet kann nicht im Interesse eines am Gemeinwohl und der sozialen Gerechtigkeit orientierten Verbandes liegen".