KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

KAB Aufruf

"Macht Euch wichtig!"

Mitbestimmung stellt den Mensch in den Mittelpunkt des Wirtschaftens.
So wie die Arbeit des Menschen Ausdruck der direkten Teilhabe an der Schöpfung Gottes ist, sind Betriebsräte und Betriebsratswahlen eine direkte Teilhabe an der Gestaltung von Erwerbsarbeit. Die Päpste betonen diese Teilhabe im Prinzip des Vorranges der Arbeit vor dem Kapital. „Dieses Prinzip betrifft unmittelbar den Produktionsprozess, bei dem die Arbeit immer den ersten Platz als Wirkursache einnimmt, während das Kapital, das ja in der Gesamtheit der sachlichen Produktionsmittel besteht, bloß Instrument oder instrumentale Ursache ist. (Laborem exercens 12.1.)".

Die KAB Deutschlands ruft alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Betrieben und Unternehmen auf, sich aktiv an den kommenden Betriebsratswahlen zu beteiligen. Starke Betriebsräte sind eine wichtige Voraussetzung für gute Arbeit im Betrieb.

Macht Euch wichtig! Macht Euch stark!

Durch die Übernahme von Verantwortung für seinen Nächsten, den Kollegen und Kolle-ginnen, werden Voraussetzungen für eine betriebliche Partnerschaft auf Augenhöhe geschaffen. Die KAB sieht ihren besonderen Auftrag, sich für eine Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft zu einer Wirtschaftsordnung einzusetzen, die demokratisch legitimiert ist 

Betriebsräte schaffen lebendige Demokratie.

Betriebsräte sind wichtige Unternehmensinstitutionen, die soziale und wirtschaftliche Belange zu einer "guten Arbeit" formen. Unternehmen mit Betriebsräten sind flexibler, nachhaltiger und erfolgreicher. Die innerbetriebliche Mitbestimmung ist der Ausdruck direkter Solidarität. In einer global agierenden Wirtschaft sind es die Betriebsräte, die den Menschen vor Ort einen Anker bieten und ihre Interessen im Unternehmen und öffentlich artikulieren können. Ausländische Kollegen erfahren Solidarität und Integration. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird durch die Mitwirkungsmöglichkeiten gestärkt. 

Betriebsräte sind für Arbeitnehmer und Arbeitgeber unentbehrlich.

Gründen Sie Betriebsräte in den Betrieben, in denen keine betrieblichen Arbeitnehmervertretungen existieren. Unterstützung und Hilfe bieten die Sekretariate der KAB Deutschlands und der Gewerkschaften. Die bundesweiten Wahlen zu den Betriebsräten beginnen im März 2014. 

Betriebsratswahl 2014

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren