KAB Deutschlands e.V.

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Kirchenaufruf Sozialwahlen

Was ist eigentlich die Sozialwahl?

Viele haben in diesen Tagen einen roten Umschlag in ihrem Briefkasten. Darin sind Unterlagen für die Sozialwahl. Doch kaum jemand weiß so richtig, wen oder was er da eigentlich wählen soll.
Dr. Timo Freudenberger von der katholischen Arbeitnehmerbewegung KAB beantwortet dazu Fragen
auf SoundCloud.
Die KAB bildet zusammen mit dem Kolpingwerk und dem Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen eine Liste.

Echte Entscheidung - Wem die Sozialwahl nützt

In einem Radiofeature zur Sozialwahl berichtet der Deutschlandfunk über Hintergrund und Zusammenhänge. Mit dabei auch unsere Spitzenkandidatin (DRV Bund) Lucia Schneiders-Adams.

zum Podcast

Aufruf des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz zur Beteiligung an der Sozialwahl

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, erklären zur anstehenden Sozialwahl 2017:

„Im kommenden April/Mai findet nach sechs Jahren wieder die Sozialwahl statt. Gewählt werden die Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten in den gesetzlichen Sozialversicherungen wie beispielsweise den Kranken- und Rentenversicherungen. Dazu kandidieren die drei christlichen Sozialverbände – das Kolpingwerk Deutschland, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) – auf einer gemeinsamen Liste.

Die Kandidatinnen und Kandidaten aus den drei christlichen Sozialverbänden verfolgen das Anliegen, christliche Werte in die Entscheidungen der Sozialversicherungsträger einzubringen. Sie treten ein für die Solidarität der Jungen mit den Alten, der Gesunden mit den Kranken und der Leistungsstärkeren mit den Leistungsschwächeren. Als Christinnen und Christen haben wir Entscheidendes beizutragen, wenn es um die Mitgestaltung der sozialen Sicherungssysteme geht: die Orientierung am Wohl und der Würde des Einzelnen – ohne Ansehen der Person, die Sorge um gerechte Strukturen und die Stärkung der sozialen Selbstverwaltung als Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung.

Darum unsere herzliche Bitte: Beteiligen Sie sich an der Sozialwahl 2017. Unterstützen Sie die Selbstverwaltung der Sozialversicherungen durch Vertreterinnen und Vertreter aus christlichen Organisationen. Tragen Sie mit Ihrer Wahl zur Solidarität der Versicherten untereinander bei.“

Der Aufruf als pdf-Datei

Hinweis für KAB Vereine/Gruppen

Plakate und Flyer zu den Sozialwahlen 2017 sind versendet.
Die Plakate bitte an geeignete Örtlichkeiten aufhängen.
Flyer können in den jeweiligen Diözesanbüros nachbestellt werden.

Alle Infos...

...finden Sie auf aca-online.de 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Deutschlands e. V.
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln
Telefon: +49 221 77 22 0
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren